Krankenpflegerschule

Hochwertige Ausbildung für junge Menschen

Die Krankenpflegeschule in Alsfeld — in Kooperation der beiden Ausbildungsträger Kreiskrankenhaus des Vogelsbergkreises in Alsfeld GmbH und Medizinisches Zentrum Eichhof in Lauterbach — bietet jedes Jahr rund 25 jungen Menschen die Möglichkeit, die Arbeit einer Pflegekraft professionell zu erlernen.

In einer dreijährigen Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in werden Sie durch pädagogische Fachkräfte und Ärzte für diese verantwortungsvolle Tätigkeit qualifiziert.

Sie suchen einen qualifizierten Ausbildungsplatz? Wir bilden Sie gerne aus!

Ausbildungsstätte

Moderner Ausbildungsbetrieb für kompetente Pflegekräfte

Unsere Krankenpflegeschule ist ein moderner Ausbildungsbetrieb, an dem seit mehr als 50 Jahren Pflegekräfte ausgebildet werden. Mit ihren 60 Ausbildungsplätzen gehört sie zu den größten Ausbildungsstätten im Vogelsbergkreis.

Der theoretische und praktische Unterricht findet in großzügigen und mit modernen Medien ausgestatteten Unterrichts- und Demonstrationsräumen statt.

Unser Ziel ist es, alle Auszubildenden zum eigenverantwortlichen Lernen und Arbeiten zu motivieren. Hierfür stehen diesen PC-Arbeitsplätze und eine hervorragend ausgestattete Bibliothek zur Verfügung. Sozial- und Gruppenräume ermöglichen das Arbeiten in kleinen Lerngruppen.

Ausbildung

Vermittlung von fachlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen

Ausbildung bedeutet für uns, die Begleitung und Unterstützung unserer Auszubildenden beim Erwerb fachlicher, sozialer, personaler und methodischer Kompetenzen zur verantwortlichen Mitwirkung bei der Heilung, Erkennung und Verhütung von Krankheiten.

Wir wollen unsere Auszubildenden befähigen, Patienten unter Berücksichtigung neuster pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse professionell und individuell zu pflegen.

Die Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in beginnt jeweils am 1. Oktober jeden Jahres und dauert unabhängig vom Zeitpunkt der Prüfung 3 Jahre. Sie umfasst theoretischen und praktischen Unterricht im Umfang von mindestens 2.100 Stunden und eine praktische Ausbildung von mindestens 2.500 Stunden.

Die Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in ist durch das Krankenpflegegesetz vom 16. Juli 2003 und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege geregelt und orientiert sich am Hessischen Rahmenlehrplan.

Ausbildungsinhalte

Lebensnah durch Theorie und Praxis

Der theoretische und praktische Unterricht findet im kombinierten Block- und Studientagssystem in der Krankenpflegeschule statt.

Im theoretischen Unterricht werden Ihnen folgende Wissensgebiete vermittelt:

  1. Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  2. Pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin
  3. Pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften
  4. Pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft

Sie nehmen darüber hinaus an zahlreichen Studienfahrten und externen Unterrichtsveranstaltungen teil. Für die praktische Ausbildung haben Sie die Wahl zwischen unseren beiden Ausbildungsträgern:

  • Kreiskrankenhaus in Alsfeld GmbH
  • Medizinisches Zentrum Eichhof in Lauterbach

Sie werden während Ihrer dreijährigen Ausbildungszeit in der stationären Versorgung in den Fachbereichen Innere Medizin, Geriatrie, Neurologie, Chirurgie, Gynäkologie, Wochen- und Neugeborenenpflege, Pädiatrie und Psychiatrie, außerdem in mehreren ambulanten Versorgungsbereichen eingesetzt.

Diese Einsätze erfolgen beim jeweiligen Ausbildungsträger und bei unseren externen Kooperationspartnern.

Um eine qualifizierte und praxisnahe Ausbildung zu gewährleisten, werden Sie regelmäßig in allen stationären und ambulanten Einsatzbereichen durch Praxisanleiter und Mentoren angeleitet und von den Lehrkräften der Krankenpflegeschule begleitet.

Zugangsvoraussetzungen

Unsere Erwartungen an die Auszubildenden

Wie in jedem anderen Beruf gelten auch für die Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in bestimmte gesetzliche Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um eine Ausbildung beginnen zu können.

  • gesundheitliche Eignung
  • erfolgreicher Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Schulabschluss
  • erfolgreicher Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung bzw. die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in" bzw. "Altenpflegehelfer/in"

Ein pflegerisches Praktikum wäre wünschenswert.

Unsere Erwartungen an Sie:

Wir legen Wert auf höfliches und freundliches Auftreten und ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild. Erforderlich sind für den Beruf der/des Gesundheits- und Krankenpflegers/in soziale Fähigkeiten, Freude an der Kommunikation und Respekt vor dem anderen Menschen. Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen ein hohes Maß an Belastbarkeit und Eigenverantwortung sowohl in der theoretischen als auch in der praktischen Ausbildung.

Bewerbung

Ihre Bewerbung bei uns

Ihre Bewerbung reichen Sie möglichst ein Jahr vor dem gewünschten Ausbildungstermin mit folgenden Unterlagen in der Krankenpflegeschule ein:

  • Bewerbungsschreiben, in dem Sie Ihre Berufsmotivation darstellen
  • tabellarischer Lebenslauf (PC- und handgeschrieben)
  • Lichtbild
  • aktuelles Schulzeugnis und Zeugnis der Klasse 10, falls dieses vorliegt
  • Praktikumsbescheinigungen, ggf. Arbeitszeugnisse
  • Wahl des Ausbildungsträgers für Ihre praktische Ausbildung

Bewerbungsmappe und Klarsichtfolie sind nicht notwendig.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Krankenpflegeschule des Vogelsbergkreises
Schwabenröder Straße 81a
36304 Alsfeld

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren...